SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

11 / 12 °C wolkig
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Neue Kinderkrippe nimmt Konturen an

Die vergangenen Wochen wurden genutzt, um die Planungen für den Bau von zwei weiteren Kinderkrippen voranzutreiben. Das Projekt wurde inzwischen auch im Bauausschuss behandelt und im Gemeinderat vorgestellt. Inzwischen hat der Architekt den Bauzustand des Pfarrhauses, das mit genutzt werden muss, untersucht.
Ansichten
Die Planung für die neue Kinderkrippe mit zwei Gruppen gestaltet sich deshalb etwas aufwändiger, weil das bestehende Pfarrhaus in die Maßnahme mit integriert werden soll. Dafür können ein repräsentatives Gebäude und eine große Fläche in der Ortsmitte einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Mit berücksichtigt werden soll bei der Planung zudem auch, dass eine Unterstellmöglichkeit für Gerätschaften der Pfarrei und des Kindergartens geschaffen wird und zudem der Garten weiterhin für kirchliche Veranstaltungen genutzt werden kann.
Das derzeitige Planungskonzept sieht vor, dass die wichtigen Räume für die Betreuung der Kinder in einem Neubau geschaffen werden. Das Untergeschoss des Pfarrhauses wird bis auf weiteres von der Pfarrei genutzt. Im Obergeschoss werden ein Personalraum, eine Koch- und Essküche für die Kinder, ein Vorratsraum, ein Hauswirtschaftsraum sowie ein Personal-WC untergebracht. Dazu können die bestehenden Räume genutzt werden, ohne dass bauliche Veränderungen vorgenommen werden müssen. Angepasst werden müssen verschiedene Versorgungsleitungen. Dafür sind noch weitere Untersuchungen erforderlich.
Verbunden werden Alt- und Neubau mittels einer Glaskonstruktion, in der Eingangs- und Treppenbereiche untergebracht sind. Zusammen mit dem Neubau, der große Fensterelemente aufweist, werden die Gruppenräume gut belichtet. Der Glastrakt stellt zudem ein gelungenes verbindendes architektonisches Element zwischen Alt- und Neubau dar. Die Kostenschätzung beläuft sich zum jetzigen Zeitpunkt auf 1,3 Mio. Euro.
Die Planentwürfe liegen derzeit der bei Regierung von Unterfranken in Würzburg zur Vorprüfung. Die Regierung von Unterfranken ist für Zuteilung der staatlichen Zuschüsse zuständig. Durch die Vorprüfung soll das spätere Genehmigungsverfahren beschleunigt werden. Der offizielle Zuschussantrag kann erst dann gestellt werden, wenn die endgültige Planung erstellt ist.