SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

9 / 15 °C leicht bewölkt
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Blick auf Sand a. Main



Wachstum zwischen Hochspannungsleitung und Fluss Attraktives Maintal: Sand ist als Wohnortgemeinde beliebt – das stellt die Lokalpolitik aber auch vor Herausforderungen

Im Norden begrenzt der Main und seine Altgewässer die Entwicklungsmöglichkeiten von Sand, im Süden der Steigerwald. Auch Richtung Knetzgau und Eltmann ist kaum Ausdehnung möglich. Das macht in der attraktiven Maintalgemeinde den Baugrund teuer. Wer von privat kauft, zahlt ohne Weiteres 120 Euro den Quadratmeter – wie im Haßfurter Osterfeld.


Was für Luxusprobleme, mag mancher Bürgermeister etwa im nördlichen Landkreis denken, wo der demografische Wandel die Dörfer schrumpfen lässt. Wie gut haben es da die Kommunen im Maintal, die florieren und von denen sich nicht wenige anschicken, neue Bau- und Gewerbegebiete auszuweisen. Dass Attraktivität und Wachstum auch Herausforderung bedeuten, macht das Beispiel Sand am Main deutlich.
weiter

Foto und Text: Dr. Martin Sage