SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

9 / 11 °C leicht bewlkt
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Das neue Landespflegegeld kann ab sofort beantragt werden

Für das neue Bayerische Landespflegegeld wird der Gesetzentwurf nun umgehend zur Behandlung in den Bayerischen Landtag eingebracht. Vorgesehen ist ein Abschluss des Verfahrens vor der Sommerpause.

Anträge auf das Landespflegegeld können bereits ab sofort bei der Landespflegegeldstelle, 80150 München, gestellt werden. Das Gesetz sieht lediglich folgende Voraussetzungen vor, die erfüllt sein müssen, damit das geplante Landespflegegeld für 2018 in Höhe von 1.000 Euro ausgezahlt werden kann.
Wer bekommt das Landespflegegeld?
1. Pflegebedürftige mit mindestens Pflegegrad 2 und höher.
2. im Zeitpunkt der Antragstellung den Hauptwohnsitz in Bayern.
3. Unabhängig davon, ob der Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht ist oder zuhause lebt und versorgt wird.

Eine Beratung wird somit im Regelfall nicht erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Landespflegegeld finden Sie im Internet unter:
www.landespflegegeld.bayern.de.

Der Antrag umfasst lediglich eine Seite mit Hinweisen auf der Rückseite und ist so konzipiert, dass er elektronisch ausgefüllt und ausgedruckt werden kann. Die vorzulegenden Unterlagen (Kopie von Personalausweis bzw. Reisepass/ Ablichtung des Bescheids der Pflegekasse über die Pflegestufe/ ggf. ein Nachweis über die Bevollmächtigung oder Betreuung, falls der Antrag nicht von der pflegebedürftigen Person selbst gestellt wird) sind auf dem Antragsformular unten aufgeführt.

Der Antrag kann im Bedarfsfall auch bei der Gemeinde Sand a. Main, bei Frau Margit Mahr, oder Herrn Michael Back, ausgedruckt werden.