SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

0 / 1 °C bedeckt
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Ortsbeschreibung

Weideneinstellen im See


In einer der größten Weinbaugemeinden des Landkreises Haßberge lässt es sich gut aushalten. Der Ort, der bereits im Jahre 1139 urkundlich erwähnt wurde, liegt herrlich am Rande des Naturparks Steigerwald und der Haßberge. Aber auch in einer Fluss- und Seenlandschaft, die ihresgleichen sucht. Selbst im Ort müssen Sie nicht auf dem Trockenen sitzen. In zahlreichen Heckenwirtschaften und Weingütern kredenzen die Winzer ihren Wein.
Am Südhang des Hermannsberges gelegen – von der A 70 Schweinfurt - Bamberg aus gut einsehbar - befinden sich die Lagen Kronberg und Himmelsbühl. Beide gehören zur Großlage Zeiler Kapellenberg. Auf über zwanzig Hektar Anbaufläche haben 39 Winzer ihre Rebstöcke gepflanzt. In den eigenen Kellern wird der Wein selbst ausgebaut. Bevorzugte Sorten sind Müller-Thurgau, Silvaner, Bacchus, Kerner und Scheurebe. Aber auch Rotweine wie Portugieser, Domina, Regent, Dornfelder und Schwarzrießling lagern in den Kellern und freuen sich bei den Weinkennern immer größerer Beliebtheit. Einige Winzer lassen den Wein sogar zum Frankensekt reifen – einer echten Rarität.
In Gaststätten und im Hotel tischen Wirte preiswert auf, was die fränkische und lokale Küche anzubieten hat. Besonders bei der Vielzahl von dörflichen Festen, auf dem in ganz Nordbayern bekannten Altmain-Weinfest, ergreift Sie eine Woge der Freude.
Vielfältig sind die Möglichkeiten, aktiv die Freizeit zu gestalten, Ruhe und Erholung zu finden oder Sehenswertes zu erleben. Und das zu jeder Jahreszeit.
Gut an den überregionalen Verkehr angebunden ist Sand a. Main über die BAB 70, Ausfahrt Sand a. Main, bequem zu erreichen. Der Ort liegt inmitten eines Erholungsgebietes, das von Wein, Wald und Wasser geprägt ist. Weitab vom Alltag, nahe genug an berühmten Städten wie Würzburg, Bamberg, Coburg oder romantischen Fachwerkstädtchen wie Königsberg und Zeil a. Main.

Gerne informieren wir Sie näher:

Gemeinde Sand a. Main
Kirchplatz 2
97522 Sand a. Main

Telefon: (09524) 82 22 26
Telefax: (09524) 82 22 50

Internet: www.sand-am-main.de
E-Mail: gemeinde@sand-am-main.de