SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

8 / 9 °C wolkig
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Sand a. Main

Seit 20 Jahren Kindergarten St. Martin in Sand

Mit einem Liedbeitrag trugen die Kinder des Kindergartens St. Martin unter Musikbegleitung von Diakon Bernhard Trunk (rechts) zum Gelingen des 20-jährigen Jubiläums „ihres“ Kindergartens bei. Kindergartenleiterin Birgit Braun (3. von rechts) ging in ihrer Ansprache auf die Entwicklung des Kindergartens St. Martin ein.

Mit einer kleinen Feierstunde feierte der Kindergarten St. Martin sein 20-jähriges Bestehen. Bürgermeister Bernhard Ruß ging in seiner kurzen Ansprache unter anderem darauf ein, dass die Gemeinde Sand mit St. Nikolaus und St. Martin zwei Kindergärten unterhält, was für eine Kommune mit ca. 3200 Einwohnern nicht selbstverständlich sei.
weiter

Verwaltung im Obergeschoß zieht in Schule um

Seit Anfang Juli wird der Zugang zum Rathaus der Gemeinde Sand barrierefrei umgebaut - und das bei laufendem Betrieb. Bisher wurden die Arbeiten in Bereichen außerhalb der Verwaltung und im Untergeschoß durchgeführt. Zur Zeit werden auch die Büros im Obergeschoss in die Maßnahme mit einbezogen.
Aus diesem Grund müssen die Büros aus dem Obergeschoss in den Altbau der Schule verlegt werden. Genutzt werden für die Übergangszeit die zwei Klassenzimmer zum Kirchplatz, die bei den Wahlen als Wahllokal dienen. Der Umzug findet zur Zeit statt, so dass Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Obergeschosses ab sofort in den beiden Klassenzimmern im Altbau der Schule vorfinden. Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis und um Berücksichtigung der besonderen Situation.

Bitte beachten Sie auch die entsprechenden Hinweise im Rathaus.

Über 100 Jahre alte Leiter restauriert

Auf dem Bild v.l.n.r. Dieter Winkler, Erika Winkler, Alfred Weiss und Karlheinz Hofmann


Als im letzten Jahr ein altes Gemeindehaus in Sand zum Verkauf angeboten wurde, musste auch die dazugehörige Scheune geräumt werden. Versteckt auf dem ehemaligen Heuboden schlummerte ein Feuerwehr-Relikt aus alten Zeiten. Man fand eine fahrbare Feuerwehrleiter, zerlegt in ihre Einzelteile, einst bestückt mit großen hölzernen Wagenrädern.
weiter

Senioren besuchten die ehemaligen Schwestern in Bamberg


Große Freude herrschte bei Schwester Pernela und Schwester Iris, als die Sander Senioren am Montanahaus in Bamberg mit dem Bus ankamen. Es gab viele Umarmungen und herzliche Begrüßungen.

Nach einem gemeinsamen Foto wurden die Sander Senioren in der neugestalteten Hausdiele von Schwester Pernela herzlich willkommen geheißen. „Schwester Iris und ich waren schließlich 17 Jahre in Sand tätig und haben uns wohl gefühlt und so ist Sand für uns eine Heimat geworden“, so Schwester Pernela.
weiter

Altpapiersammlung

Die Papierabholung erfolgt innerhalb der Gemeinde im Vier-Wochen-Rhythmus.
Im Oktober 2017 findet die Altpapiersammlung am Montag, den 30. Oktober statt.
Zusätzliche Kartonagen können nach wie vor neben der blauen Tonne bereitgestellt werden. Auch die Anlieferung im Wertstoffhof ist möglich.

Berichte aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 4. Juli 2017

Ein größerer Posten im Haushalt 2017 der Gemeinde Sand ist der Bau eines barrierefreien Zuganges zum Rathaus. Die Bauarbeiten hierzu sind derzeit im vollem Gange.

Kommunale Verkehrsüberwachung

Frau Betz-Jäger von der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Gemeinde Knetzgau, Gemeinde Sand a. Main, der Stadt Zeil a, Main, der VG Ebern und der Stadt Königsberg sind unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
Mail: verkehr@knetzgau.de
Tel.: 09527 - 79-31
Fax: 09527 - 79-43
Sprechzeit im Rathaus Knetzgau:
Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr und
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr